Read e-book online Methoden der Unterwerfung Alexanders des Großen (German PDF

By Benjamin Türksoy

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 2, Universität Hamburg (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, summary: Der von Caesar geführte Bürgerkrieg gegen Pompeius und den römischen Senat bedeutete das Ende der schon seit langem kriselnden römischen Republik. Cicero galt als einer der bedeutendsten Vertreter der republikanischen Staatsform und warfare ein entschiedener Gegner des Bürgerkrieges zwischen Caesar und Pompeius. Lange versuchte Cicero eine neutrale Haltung zwischen den beiden Kriegsparteien zu bewahren, um als neutraler Vermittler fungieren zu können und so den Ausbruch des Bürgerkrieges verhindern zu können. Ciceros Friedensbemühungen blieben jedoch auch nach Ausbruch des Bürgerkrieges nicht aus und er versuchte alles, um die Republik zu retten, denn in der kriegerischen Auseinandersetzung zwischen Pompeius und Caesar sah Cicero das Ende der Republik und den Beginn einer Tyrannei durch den Sieger des Krieges.
Ciceros Verhalten vor und nach Ausbruch des Bürgerkriegs struggle undurchsichtig. Es scheint, als stand Cicero zwischen Pompeius und Caesar, obwohl Cicero offiziell als Anhänger des Pompeius galt, der als Führer des Senats auftrat. was once waren die Maxime und Ideale eines Ciceros während eines Krieges, von dem zu erwarten battle, dass er das Ende der Republik bedeuten würde? Welches Verhältnis hatte Cicero zu dieser zusammenbrechenden Republik? Wie sah Ciceros Lösung des Konfliktes zwischen Caesar und Pompeius aus und welche Opfer conflict er bereit dafür zu bringen?
Diese Fragen sollen in dieser Hausarbeit durch die examine von Briefen Ciceros an Atticus und andere Freunde geklärt werden. In diesen Briefen dokumentierte Cicero sein Verhalten von der Rückkehr aus seiner Provinz Kilikien bis zu seiner Flucht nach Griechenland. Seine Beurteilung der Ereignisse vor und nach Ausbruch des Bürgerkrieges ist sehr ergiebig in Bezug auf seine Stellung zur Republik und gibt detaillierte Aufschlüsse über seine Beziehung zu Caesar und Pompeius. Manfred Fuhrmann beschreibt diesen Briefwechsel als eine paintings Selbstgespräch, in denen Cicero über die aktuelle der Republik reflektiert.

Show description

Dennis L. Fink's The Battle of Marathon in Scholarship: Research, Theories PDF

By Dennis L. Fink

it is a thorough historiographic evaluate of the conflict of Marathon. complete use is made up of the most important historic assets and the talk over the price of Herodotus. The publication covers the increase of the Persian Empire, relatives among the Greeks and the Persian Empire and the Ionian rebel that set the level for the Persian day trip in 490 that resulted in the conflict of Marathon. The publication additionally examines the advance of the Persian and Greek army structures, guns, armor, combating kinds and army tactics.
The conflict itself is defined in addition to the numerous questions, controversies and conflicting theories surrounding it, together with a proof of why the Athenians have been in a position to defeat the potent Persian Empire. the ultimate bankruptcy bargains with the problem of the significance of the conflict. The 1190 endnotes and bibliography of greater than four hundred assets courting from the 1850s to 2012 will enable readers to do extra learn on any of the subjects covered.

Show description

The Final Pagan Generation (Transformation of the Classical - download pdf or read online

By Edward J. Watts

The ultimate Pagan Generation recounts the interesting tale of the lives and fortunes of the final Romans born prior to the Emperor Constantine switched over to Christianity. Edward J. Watts lines their studies of residing during the fourth century’s dramatic non secular and political adjustments, whilst heated confrontations observed the Christian institution legislate opposed to pagan practices as mobs attacked pagan holy websites and temples. The emperors who issued those legislation, the imperial officers charged with imposing them, and the Christian perpetrators of spiritual violence have been nearly solely younger males whose attitudes and activities contrasted markedly with these of the sooner iteration, who shared neither their juniors’ curiosity in growing sharply outlined non secular identities nor their propensity for violent clash. Watts examines why the "final pagan generation"—born to the previous methods and the previous international within which it appeared to each person that spiritual practices could proceed as that they had for the prior thousand years—proved either not able to expect the adjustments that imperially backed Christianity produced and unwilling to withstand them. A compelling and provocative learn, compatible for the final reader in addition to scholars and students of the traditional world.

Show description

Get Die Kelten in Süddeutschland: Der archäologische Führer PDF

By Holger Müller

Der Keltenspezialist Holger Müller gibt für jeden Fundort wertvolle Tipps zur Anreise, eine historische Übersicht über die Grabungen und stellt die wichtigsten Funde vor. Mit ausgesuchten Bildern und lebendigen Texten führt er den Reisenden in die sagenhafte Kultur der Kelten ein. Eine allgemeine Einführung zu Oppida, Viereckschanzen, die wirtschaftlichen Grundlagen sowie die Handelsbeziehungen machen den Band zu einem unerlässlichen Begleiter!

Show description

Pax Romana: War, Peace and Conquest in the Roman World by Adrian Goldsworthy PDF

By Adrian Goldsworthy

The Pax Romana is known for having supplied a striking interval of peace and balance, hardly ever noticeable ahead of or given that. but the Romans have been before everything conquerors, imperialists who took by way of strength an unlimited empire stretching from the Euphrates within the east to the Atlantic coast within the west. Their peace intended Roman victory and was once led to by means of energy and dominance instead of co-existence with neighbours. The Romans have been competitive and ruthless, and through the construction in their empire hundreds of thousands died or have been enslaved.

But the Pax Romana used to be genuine, no longer purely the boast of emperors, and a few of the areas within the Empire have by no means back lived for thus many generations unfastened from significant wars. So what precisely used to be the Pax Romana and what did it suggest for the folk who came across themselves introduced less than Roman rule?

Acclaimed historian Adrian Goldsworthy tells the tale of the production of the Empire, revealing how and why the Romans got here to regulate a lot of the area and asking even if the beneficial snapshot of the Roman peace is a real one. He chronicles the various rebellions by way of the conquered, and describes why those broke out and why such a lot failed. whilst, he explains that hostility used to be just one response to the coming of Rome, and from the beginning there has been alliance, collaboration or even enthusiasm for becoming a member of the invaders, all of which elevated as resistance events light away.

A ground-breaking and complete heritage of the Roman Peace, Pax Romana takes the reader on a trip from the bloody conquests of an competitive Republic in the course of the age of Caesar and Augustus to the golden age of peace and prosperity lower than diligent emperors like Marcus Aurelius, providing a balanced and nuanced reappraisal of existence within the Roman Empire.

Show description

Get Atlantis & Lemuria: The Lost Continents Revealed! PDF

By Tom T. Moore

Sixty thousand years in the past, Earth had extra continents than it does at the present time, every one better than what we now understand as Australia.

Why are they now not there?

One of those extra continents, Atlantis, used to be situated within the Atlantic Ocean among North the USA and Africa. the opposite, Lemuria, used to be positioned within the Pacific Ocean. during this e-book, you’ll examine all approximately those large continents and the good civilizations who referred to as them home.

What did they give the impression of being like?
What used to be lifestyle like for them?
What occurred to them?

Tom asks those fascinating questions and lots of extra. The solutions printed at the pages inside dig into the mysteries surrounding the continents of Atlantis and Lemuria and their eventual destructions.

Show description

Download PDF by Franziska Neurieder: Das römische Augsburg (German Edition)

By Franziska Neurieder

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,3, Universität Erfurt, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Jahr 1985 feierte die Stadt Augsburg ihr 2000-jähriges Bestehen und blickte dabei auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. In dieser Arbeit möchte ich einen kleinen Ausschnitt dieser Geschichte etwas genauer beleuchten, genau genommen die Gründung der Stadt durch die Römer, ihr Aufstieg zur Hauptstadt Raetiens und das zivile Leben in der Provinz. Zunächst jedoch ist es mir ein Anliegen, dieses Thema nicht herausgelöst aus den vorgehenden Ereignissen zu sehen, weshalb ich ein Kapitel der vorrömischen Zeit in Süddeutschland und den Eroberungszügen der Römer widme. Daraufhin beschäftigt sich die Arbeit zunächst mit dem Militärlager Augsburg – Oberhausen, das als Vorgängersiedlung des eigentlichen Augsburgs gesehen werden kann um dann schließlich auf die Stadt und ihre Entwicklung einzugehen. Des Weiteren wird untersucht inwiefern die Stadt nach Ende der römischen Herrschaft bis ins Mittelalter weiter genutzt, bzw. nicht genutzt wurde. Zuletzt möchte ich noch einen kurzen Ausblick auf aktuell in der Stadt laufende Grabungen geben.

Show description

Download e-book for kindle: Household and Family Religion in Antiquity (Ancient World: by John Bodel,Saul M. Olyan

By John Bodel,Saul M. Olyan

the 1st booklet to discover the non secular dimensions of the family members and the family in historical Mediterranean and West Asian antiquity.

  • Advances our knowing of family and familial faith, in preference to state-sponsored or civic temple cults
  • Reconstructs household and relatives non secular practices in Egypt, Greece, Rome, Israel, Mesopotamia, Ugarit, Emar, and Philistia
  • Explores many family rituals, akin to delivering for ancestral spirits, and petitioning of a household's consumer deities or of spirits linked to the home itself
  • Examines lifecycle rituals – from being pregnant and beginning to adulthood, outdated age, dying, and beyond
  • Looks at non secular practices when it comes to the loved ones either in the domestic itself and different areas, equivalent to at extramural tombs and native sanctuaries

Show description

Get Handwerker im klassischen Athen: Integration und Ausgrenzung PDF

By Jürgen Dibbelink

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,3, FernUniversität Hagen (Geschichte und Gegenwart Alteuropas), Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Hausarbeit betrachte ich die demokratische Gesellschaft im Athen der klassischen Zeit, additionally von den Reformen des Kleisthenes 510 v.Chr. bis zum Ende der Athenischen Selbstbestimmung 322 v.Chr. Dabei werde ich die Integration der Bürger im politischen, im wirtschaftlichen und im sozialen Bereich beleuchten. Das Handwerk interpretiere ich in dieser Hausarbeit als das produzierende Gewerbe und schließe die bei den Griechen ebenfalls unter diesen Sammelbegriff fallenden Seher, Herolde, Ärzte und andere damit aus.
Ich habe mich für die Polis Athen entschieden, weil zum einen Auswahl der zur Verfügung stehenden Quellen die Größte ist, zum anderen aber auch, weil die spezielle shape der Athenischen Demokratie ein Höchstmaß an Heterogenität innehatte. Am Beispiel Athens kann guy sehr intestine die verschiedenen Formen von Integration in die Gemeinde, genauso intestine aber auch die Abgrenzung gegenüber bestimmten Gruppen deutlich machen. In dem in vielleicht ähnlicher Weise dokumentierten Fall Sparta würde der Fokus zwangs-läufig mehr auf dem Bereich Abgrenzung liegen, used to be in der speziellen Ausprägung des Lakedämonischen Staates begründet ist.
Dabei ist mein Erkenntnisinteresse auf drei Dinge gerichtet:

- used to be waren die strukturellen Bedingen, unter denen eine Teilnahme von Handwerkern am öffentlichen Leben stattfinden konnte?

- Wie wirkte sich die Dualität zwischen dem privaten Bereich des Oikos und dem öffentlichen Bereich der Polis auf die Integration aus?

- In welcher shape konnten auch Nichtbürger am öffentlichen Leben partizipieren?

Integration in das Gemeinwesen definiere ich dabei nicht nur als Teilhabe am politischen Prozess, used to be große Gruppen der Einwohner Athens, wie z.B. die Frauen und die Auslän-der, ausschließen würde, sondern auch als Interaktion im wirtschaftlichen und sozialen Leben der Stadt. Um in der modernen Politikwissenschaft zu sprechen wäre eine Reduktion nur auf den Staatsbürger unter Weglassen des Wirtschafts- und Sozialbürgers eine zu enge Sichtweise. Dabei treffen auf die Handwerker spezielle Merkmale zu, da gerade hier alle in Athen lebenden Gruppen (Bürger, Metöken und Sklaven) vertreten waren. Somit bilden die Handwerker die gesamte Bevölkerung ab, bilden daneben einen Teil des Bürgerstaates, sind aber trotzdem speziellen Ausgrenzungen von politischer Partizipation und sozialer Anerkennung ausgesetzt. Gerade diese Ambivalenz macht die Handwerker so Interessant für meine Hausarbeit.

Show description