New PDF release: Der Parthersieg und seine mythische Überhöhung: (German

By Matthias Rouwen

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 1,5, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: “Parthos trium exercitum Romanorum spolia et signa reddere mihi supplicesque amicitiam populi Romani petere coegi.” – Die Parther zwang ich, mir Legionsadler und Feldzeichen dreier römischer Heere zurückzugeben und flehend die Freundschaft des römischen Volkes von mir zu erbitten.
Kurz und schlicht, in einem Satz handelt Augustus, der Princeps des Römische Reiches die Rückgabe der von den Parthern eroberten Feldzeichen in seinem eigenen Tatenbericht ab. Die politische Bedeutung dieses Erfolges lässt sich kaum aus dieser Stellungnahme ablesen. Aber schon der nächste Satz seines Tatenberichtes lässt mehr ahnen: „Ea autem signa in penetrali, quod est in templo Martis Ultoris, reposui.“ – Diese Feldzeichen aber ließ ich im Innersten des Mars-Ultor-Tempels wiederaufstellen.
Es wurden diese Feldzeichen additionally an zentraler Stelle nicht irgendeines, sondern des Mars-Ultor-Tempels aufgestellt, dem Tempel, der das außenpolitische Zentrum Roms, und damit das Zentrum der damals bekannten Welt bildete. Seltsam, dass eine Tat, die so herausragend ist, dass ihr an solch bedeutungsträchtiger Stelle gedacht wird, in Augustus Tatenbericht so kurz zusammengefasst wird. Keine Rede von geschlagenen Armeen oder eingenommenen Städten, wie wir sie dort an anderen Stellen finden.
Die Erklärung ist einfach: Es gab keine geschlagenen Armeen, es gab auch keine eingenommenen Städte. Doch das erreichte Ziel, die zuvor von Crassus und Antonius verlorenen Feldzeichen zurückzuerhalten, battle vollkommen ausreichend. Es conflict Voraussetzung für einen Mythos, das Startsignal für das Goldene Zeitalter.
Eines der wichtigsten Zeugnisse augusteischer Kunst, die Panzerstatue des Augustus von Primaporta kann uns Aufschluss darüber geben, in welchem Zusammenhang die außenpolitischen Erfolge in Parthien mit dem neuen Staatsmythos vom „Goldenen Zeitalter“ stehen. Dieses Kunstwerk ist Gegenstand dieser Arbeit. Anhand dessen soll gezeigt werden, wie Geschichte und Mythos im augusteischen Rom miteinander verwoben werden.

Show description

Read or Download Der Parthersieg und seine mythische Überhöhung: (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Download PDF by Dominic Perring: Roman London (The Archaeology of London)

First released in 2004. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Get Das tetrarchische System unter Diocletian (German Edition) PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 2,0, Bergische Universität Wuppertal, Veranstaltung: Proseminar Antike, Sprache: Deutsch, summary: 1. used to be versteht guy unter Tetrarchie? Bis zum Jahr 234 n. Chr. wurden die Kaiser vom Senat eingesetzt.

Download PDF by Laura McClure: Courtesans at Table: Gender and Greek Literary Culture in

First released in 2003. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Read e-book online Life in a Roman Legionary Fortress PDF

The Roman legions have been the ambitious, hugely organised and welldisciplined spine of the Roman military, very important to retaining order and keep watch over of the borders of the Empire and its subjugated peoples. The fortresses that have been the bases of the legions mirrored their values: functional, hierarchical and an intimidating exhibit of Roman tradition.

Extra resources for Der Parthersieg und seine mythische Überhöhung: (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Der Parthersieg und seine mythische Überhöhung: (German Edition) by Matthias Rouwen


by Ronald
4.1

Rated 4.81 of 5 – based on 22 votes